zum Inhalt

Finanztest BU Versicherung Testsieger 2012

Stiftung Warentest: Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2012

12. November 2012

Stiftung Warentest hat sich im Jahr 2012 unter anderem auf den Vergleich der Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten und Auszubildende konzentriert. Untersucht wurden die 25 besten BU-Tarife für Studenten und Auszubildende, veröffentlicht wurden die Ergebnisse in der Ausgabe 03/12 der Zeitschrift Finanztest.

Als besonders empfehlenswert erwiesen sich der Tarif TBUM der Allianz, der ASBV F/M-12 der AXA und der Solo BU L3327 VR von der Barmenia. Der Berufsunfähigkeitsversicherung Test von Stiftung Warentest deckte einmal mehr die erheblichen Preisdifferenzen zwischen dem preiswertesten und dem teuersten Tarif auf, sie können pro Jahr deutlich über 100 Euro betragen.

Kriterien für den Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2012

Stiftung Warentest führt die Analyse der untersuchten Tarife anhand eines Modellkunden durch. Im diesjährigen Test für Auszubildende und Studenten handelte es sich um einen 18-jährigen Auszubildenden im dritten Lehrjahr zum Einzelhandelskaufmann, hinzu kam ein 20 Jahre alter Student im betriebswirtschaftlichen Studiengang im ersten Semester.

Alle Modellkunden im BU Vergleich sind Nichtraucher, untersucht wurden die Preise für männliche und weibliche Kunden. Vereinbart wurde eine BU-Rente in Höhe von 1.000 Euro pro Monat mit einer Vertragslaufzeit bis zum 67. Lebensjahr. Die Preisunterschiede für weibliche Studenten gestalteten sich mit Differenzen von mehreren 100 Euro pro Jahr als äußerst gravierend. Nicht ganz so deutlich erwiesen sich die Unterschiede bei männlichen Studierenden und bei Auszubildenden.

Vertragsbedingungen teilweise mangelhaft

Als besonders interessant stellte sich allerdings heraus, dass Stiftung Warentest keinen eigentlichen BU Testsieger küren wollte. Der Hintergrund liegt in den gravierenden Mängeln, die in den Tarifen für Studierende und Auszubildende aufgedeckt wurden. Eine besondere Herausforderung waren die Annahmebedingungen, die den Abschluss einer BU-Versicherung für Studierende oder Auszubildende unmöglich oder mindestens sehr schwierig machten.

Preisvergleich im Verhältnis zu den Leistungen

Stiftung Warentest zieht im BU-Ranking 2012 erneut als wichtigstes Kriterium den Preis der Versicherung heran, sofern die Tarife eine identische Qualität bieten. Im Test stellte sich einmal mehr heraus, wie wichtig ein Preis-Leistungs-Vergleich vor dem Vertragsabschluss ist. Er wird dafür sorgen, dass man bei gleicher Leistung eine Preisersparnis von über 1.000 Euro pro Jahr generiert, wenn man sich für den günstigsten Tarif entscheidet.

Finanztest Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger 2012

Noch im Jahr 2011 hatte Stiftung Warentest einen sehr umfangreichen BU-Test für Arbeitnehmer durchgeführt. Auch hier wurde die enorme Preisdifferenz einmal mehr ersichtlich, doch anders als im BU-Ranking für Studierende und Auszubildende stellte sich für die Gruppe der Arbeitnehmer ein anderes, sehr erfreuliches Ergebnis heraus. Hier wurden 52 Angebote miteinander verglichen, die ersten drei Plätze belegten die AachenMünchner, die Generali und die Hannoversche Leben, die alle mit dem Testurteil „Sehr gut“ bewertet wurden. Insgesamt neun BU-Tarife wurden mit der Bestnote „Sehr gut“ ausgezeichnet, darunter auch einige namenhafte und etablierte Versicherer. Einen kostenlosen Vergleich zur Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es hier.

 

Weitere Artikel aus dieser Kategorie