zum Inhalt

PKV Wechsel 2015

Private Krankenversicherung Wechsel 2014: Stichtag!

18. September 2014

Krankenversicherungswechsel

Stichtag für Private Krankenversicherung Wechsel 2014

Stichtag für Krankenversicherung Wechsel 2015

Privatversicherte können noch bis zum 30. September ihre Private Krankenversicherung kündigen und in einen günstigeren PKV Tarif wechseln. Wer bis zum Stichtag 30. September seine private Krankenversicherung kündigt, kann zum 1. Januar 2015 in die neue private Krankenversicherung wechseln.

Der Wechsel kann entweder die vollständige Versicherungsgesellschaft umfassen oder aber innerhalb des bisherigen PKV-Unternehmens kann ein günstigerer Tarif gewählt werden.

PKV-Versicherer müssen Tarifwechsel zustimmen

Die privaten Krankenversicherer sind verpflichtet einem Wechsel des PKV Tarifs oder einem Wechsel des Versicherungsunternehmens zuzustimmen. Der Vorteil bei einem Wechsel innerhalb desselben PKV-Unternehmens liegt darin, dass die Altersrückstellungen vollständig erhalten bleiben. Zudem erfolgt auch keine neue Gesundheitsprüfung.

Beim Anbieterwechsel gehen die Altersrückstellungen teilweise verloren und es können aufgrund des dann höheren Eintrittsalters neue Gesundheitsfragen auf den Versicherten zukommen. Dadurch kann ein etwaiger angepeilter Einspareffekt ausbleiben. Deshalb sollte vor dem Wechsel einer Versicherungsgesellschaft genau geprüft werden, ob ein Wechsel innerhalb desselben Unternehmens nicht günstiger ist.

Für Versicherte, die erst ein bis drei Jahre beim derzeitigen Versicherungsunternehmen versichert sind, ist ein Wechsel des Unternehmens unter Umständen jedoch rentabel. Wer jedoch bereits seit mehreren Jahren bei ein und demselben Versicherungsunternehmen der privaten Krankenversicherung seinen Vertrag hat, für den ist der Wechsel des Tarifs innerhalb der Gesellschaft die günstigere Variante.

Recht auf PkV Wechsel durch § 204 Versicherungsvertragsgesetz geregelt

Die privaten Krankenversicherer weisen von selbst nicht auf das Wechselrecht hin. § 204 des Versicherungsvertragsgesetzes gewährleistet jedoch die Rechtsgrundlage für den Wechsel des Tarifs. Vielfach werden PKV-Versicherte seitens ihrer Krankenversicherung nicht auf günstigere Tarife hingewiesen. Oftmals erfolgt sogar eine irreführende Information.

Weil durch den günstigeren Tarif Gewinne für das jeweilige PKV-Unternehmen verloren gehen, wollen zahlreiche private Krankenversicherer einen Tarifwechsel nach Möglichkeit vermeiden. Dies gilt insbesondere für ältere Versicherte. Wer dennoch mit einem Wechsel des Tarifs liebäugelt, sollte sich professionelle Hilfe für den Wechsel suchen.

PKV-Tarife vergleichen hilft Geld sparen

Unabhängige Versicherungsmakler oder unabhängige Vergleichsportale im Internet können hierbei eine Hilfestellung geben. Letztlich sehen viele private Krankenversicherungen in aller Regel jedoch den Wechsel des Tarifs innerhalb desselben Unternehmens lieber, als einen vollständigen Wechsel zur Konkurrenz. Wer als PKV-Versicherter dies dem Unternehmen verdeutlicht, kann unter Umständen zusätzliche Vorteile beim Wechsel in einen günstigeren Tarif vereinbaren.

Wer der Auffassung ist, dass der derzeitige Tarif zu teuer ist oder zu wenig Leistungen bietet, kann auf Vergleichsportalen im Internet oder mithilfe von Fachzeitschriften, wie sie beispielsweise die Stiftung Warentest herausgibt, einen Tarifvergleich erzielen und den derzeitigen Versicherungsstatus hinsichtlich der Leistungsfähigkeit, des Service und der damit verbundenen Versicherungsbeiträge einer Überprüfung zuführen und somit bares Geld sparen. Zudem lassen sich PKV Tarife kostenlos und unverbindlich online im Internet berechnen.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie