zum Inhalt

Beste Private Krankenversicherung Test 2017

Die private Krankenversicherung, auch abgekürzt schlicht PKV genannt, ist neben der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) die zweite Krankenversicherungsform im dualen Gesundheitssystem in Deutschland.

Dabei steht die PKV im Vergleich zu den gesetzlichen Krankenkassen oft als die bessere Alternative da. Denn eine private Krankenvollversicherung bietet ihren Versicherten in der Regel mehr Leistungen, sprich sie steht für wesentlich mehr Behandlungs- und Medikamentenkosten ein als die gesetzliche Krankenversicherung.

Die GKV hingegen schränkt ihre Leistungen immer mehr ein, wohingegen sie im Gegenzug von Jahr zu Jahr ihre Maximalbeiträge erhöht. Im Gegensatz dazu bietet eine private Krankenversicherung dem Versicherungsnehmer einen echten Mehrwert.

PKV Vergleich: Beste Private Krankenversicherung 2017 im Test

Die Tarife können in der PKV im Vergleich zu GKV je nach Bedarf frei zusammengestellt werden. Da es auch bei gleichem Leistungsumfang je nach Anbieter unterschiedliche Preise gibt, ist ein Private Krankenversicherung Vergleich sinnvoll.

Wer die für sich beste PKV finden will, sollte sich die Ergebnisse aus dem Private Krankenversicherung Test 2017 vornehmen und die jeweiligen Testsieger der Analysten vergleichen. Fordern Sie hier einen unverbindlichen Vergleich der besten privaten Krankenversicherungen 2017 aus den Testsiegern der Stiftung Warentest (Finanztest), Focus Money, ÖkoTest, Assekurata, map-Report etc. an

Leistungen der privaten Krankenversicherung

Die Leistungen der privaten Krankenversicherung sind vielschichtig und hängen natürlich auch von dem jeweils gewählten Anbieter und PKV Tarif ab. Dennoch umfasst der Standard PKV Tarif noch weit mehr Leistungen als eine Versicherung bei einer gesetzlichen Krankenkasse. Dazu gehören unter anderem nicht nur die umfassende ärztliche, psychotherapeutische und physiotherapeutische Behandlung, sondern beispielsweise auch Massagetherapien und alternative Heilmethoden, wie beispielsweise eine Behandlung durch einen Heilpraktiker.

PKV Leistungen im dentalen Bereich

Auch im Bereich der zahnärztlichen Behandlung kann die private Krankenversicherung die gesetzliche Krankenversicherung mit Leichtigkeit überholen. Sie trägt die Kosten für zahnärztliche und kieferorthopädische Behandlungen wie auch die Kosten, die für hochwertigen Zahnersatz entweder zum größten Teil oder, abhängig vom gewählten PKV Tarif, sogar komplett.

Erstattung von Sehhilfen in der privaten Krankenversicherung

Zudem übernimmt die PKV auch die Kosten für vom Versicherten benötigte Sehhilfen, beispielsweise Brillen und Kontaktlinsen. Aber auch Operationen an den Augen, die auf Grund ihrer Komplexität einen erfahrenen Chirurgen, dessen Honorar entsprechend hoch ist, erfordern, werden von der privaten Krankenversicherung erstattet.
Vorteile für Privatpatienten.

Private Krankenversicherung erlaubt freie Arzt- und Krankenhauswahl

Ein weiterer Punkt, der für viele Interessenten an einer privaten Krankenversicherung ausschlaggebend sein kann, sind die Vorteile, welche Privatpatienten von Ärzten und Krankenhäusern eingeräumt werden. So haben Versicherte einer PKV die freie Wahl beim Aussuchen von Ärzten und Kliniken. Und zwar unabhängig davon, ob eine ambulante Behandlung ausreicht oder eine stationäre Aufnahme notwendig wird.

Bevorzugte Behandlung von Privatpatienten

Zudem erfahren Privatpatienten, lediglich auf Grund ihrer Stellung als privat Krankenversicherte, bei Ärzten und in Klinken eine bevorzugte Behandlung. So werden Versicherte einer PKV bei der Terminvergabe präferiert, so dass sie im Vergleich zu Kassenpatienten innerhalb kürzester Zeit einen Termin erhalten. Auch im Krankenhaus erwarten sie besondere Vorteile, wie beispielsweise Chefarztbehandlung oder das Anrecht auf ein Zwei- oder sogar Einbettzimmer.

Berechnung des Beitrags in der privaten Krankenversicherung

Das beschriebene Plus an Leistungen hat naturgemäß auch seinen Preis, im Fall der privaten Krankenversicherung besteht dieser Preis in den PKV Beiträgen. Diese werden jedoch, anders als in der gesetzlichen Krankenversicherung nicht an Hand des Einkommens des einzelnen Versicherten festgelegt, sondern ist abhängig von den individuellen Eigenschaften, die der jeweilige Versicherte bei seinem Beitritt zur privaten Krankenversicherung mitbringt.

Somit ist die Höhe der vom Versicherten zu zahlenden PKV Beiträge zum Beispiel abhängig von seinem Alter, seinem momentanen Gesundheitszustand, seiner vorherigen Krankengeschichte und dem Beruf, den er ausübt. Mit zunehmendem Alter des Versicherten steigen allerdings die PKV Beiträge an, da ältere Versicherte aus statistischer Sicht für eine private Krankenversicherung ein höheres Zahlungsrisiko darstellen.

Private Krankenversicherung für Beamte

Prinzipiell ist eine private Krankenversicherung für Angehörige aller Berufsgruppen attraktiv, allerdings gehören Vertreter mancher Berufsgruppen zum „typischen“ Kundenkreis einer PKV. So sind beispielsweise Beamte und Beamtenanwärter in der überwiegenden Zahl der Fälle privat krankenversichert. Allerdings nicht in Form einer üblichen privaten Krankenvollversicherung, sondern in einer Sonderform derselben.

Denn Beamte haben, anders als beispielsweise Angestellte, Anspruch auf Beihilfe für Gesundheitskosten durch ihren Dienstherrn. In der Praxis verhält es sich darum so, dass Beamte nur einen Teil ihrer Gesundheitskosten von ihrer PKV erstattet bekommen, den Rest trägt die Beihilfestelle ihres Dienstherrn. Da die GKV ein solches „Teilzahlungssystem“ nicht kennt, ist die private Krankenversicherung natürlich für Beamte besonders gut geeignet.

Die private Krankenversicherung für Beamte und Beamtenanwärter wurde im PKV Vergleich der Stiftung Warentest gesondert getestet. Dabei konnte die HUK Coburg und die Concordia Krankenversicherung im Test mit besten Noten abschneiden. Damit sind diese Tarife nicht in jedem Fall die Beste PKV für Beamte. Der Private Krankenversicherung Test 2015 als Grundlage, sollte ein individueller Vergleich durchgeführt werden.

Private Krankenversicherung für Selbständige

Eine weitere Gruppe der „typischen“ Privatpatienten sind Selbstständige. Denn diese sind per Gesetz von der in Deutschland geltenden Versicherungspflicht befreit. Aus diesem Grund haben Selbstständige von Vornherein die Möglichkeit, in eine private Krankenversicherung beizutreten. Auch Gründer, die naturgemäß noch relativ jung und gesund sind, können durch den Beitritt in eine PKV bares Geld sparen. Denn ihre Beiträge zur privaten Krankenversicherung sind in der Regel noch wesentlich niedriger als jene, die sie an eine GKV zu leisten hätten.

Versicherungspflichtgrenze steht zwischen Angestellten und PKV

Auch Angestellte können natürlich Zugang in eine private Krankenversicherung finden. Auf diese Weise erhalten auch Angestellte Zugang zu den Leistungen, die eben nur eine PKV ihren Versicherten bieten kann. Allerdings müssen Angestellte vor ihrem Beitritt in eine private Krankenversicherung eine große Hürde nehmen: Sie müssen die Versicherungspflichtgrenze, die Jahr für Jahr neu festgelegt wird und in der Regel auch jährlich steigt, mit ihrem Einkommen überschreiten. Erst wenn Angestellte hierdurch von der Versicherungspflicht frei werden, können sie einer privaten Krankenversicherung beitreten.

Private Krankenversicherung Vergleich & Test der Tarife und Anbieter

Gerade bei der privaten Krankenversicherung wird es für den Interessenten sehr schwierig, den richtigen PKV Tarif für sich zu finden. Denn das Überangebot von am deutschen Versicherungsmarkt operierenden PKV Anbietern, von denen die meisten auch noch mehrere unterschiedliche Tarife anbieten, webt für den Laien ein auf den ersten Blick undurchdringlich scheinendes Tarifnetz.

Beste PKV im Test 2015: Private Krankenversicherung Vergleich Stiftung Warentest

In der Ausgabe Finanztest 05/2014 hat die Stiftung Warentest einen PKV Vergleich von mehr als 100 Tarifen durchgeführt. Zugrundegelegt wurde im PKV Test ein Musterkunde jeweils aus den Berufsgruppen „Selbständige“, „Angestellte“ und „Beamte“. Folgende Testsieger konnte die Stiftung Warentest ermitteln:

Finanztest PKV Testsieger für Angestellte:

  • HUK Coburg Krankenversicherung Tarif Komfort2
  • Provinzial Hannover Krankenversicherung Tarif VKA+u, KHPnu, KHUnu

Finanztest PKV Testsieger für Selbständige:

  • Provinzial Hannover Tarif VKSu, KHPnu, KHUnu

Finanztest PKV Testsieger  für Beamte und Beamtenanwärter:

  • HUK Coburg Tarif B501
  • Concordia Krankenversicherung Tarif BV20 + BV30

Da diesem Krankenversicherungsvergleich Daten von Musterkunden zugrunde gelegt wurden, ist der individuelle Vergleich dieser Testsieger sinnvoll, um die persönlich beste private Krankenversicherung im Test 2017 zu identifizieren.