zum Inhalt

PKV

PKV: DFV erhält Gütesiegel von der Assekurata

19. Juli 2011

Die Deutsche Familienversicherung startete erst 2007 den Geschäftsbetrieb als Direktversicherer für Personen- und Sachversicherungen. Seit 2009 bietet die Deutsche Familienversicherung nun auch private Krankenversicherungen an. Dieser Teil des Geschäfts scheint sich außerordentlich gut zu machen, bereits letztes Jahr wurden 59 Prozent aller Neukundengeschäfte über die private Krankenversicherung abgeschlossen. Nun wurde die Deutsche Familienversicherung  von der Ratingagentur „Assekurata“  mit dem Gütesiegel für private Krankenversicherer ausgezeichnet.

 

 

Top Rating für die Deutsche Familienversicherung

Assekurata hatte für ihren Test rund 400 Kunden der Sach- und Krankenversicherungen der Deutschen Familienversicherung befragt. Der Großteil der Kunden äußerte sich sehr positiv über das Preis-/ Leistungsverhältnis der Deutschen Krankenversicherung. Rund 61,6 Prozent der Kunden der DFV waren sehr zufrieden. Der Durchschnitt bei anderen Versicherungen liegt hier nur bei 44,3 Prozent. Ebenfalls ein „sehr gut“ erhielt die DFV bei der Bewertung ihrer Produkte.  Laut Assekurata schafft sie es, sich durch Sonderleistungen von anderen Krankenversicherungen abzuheben.

 

DFV hebt sich mit Sonderleistungen von anderen PKVen ab

Mit Leistungen wie einer Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit, einem grundsätzlichen Verzicht auf Wartezeiten und eine Schadensregulierungsgarantie innerhalb von 48 Stunden schaffte es die DFV, sich sehr gut von anderen Krankenversicherern abzuheben.

 

 

Einmalige Leistungen für Versicherte

Der Zulauf von Neukunden nimmt kein Ende, was wohl auch an den guten Testergebnissen liegen mag. Die Wahl zum PKV Testsieger hat die DFV aber nicht ganz geschafft. Sie landete „nur“ auf dem zweiten Platz. Auch ein großer Vorteil gegenüber anderen Krankenkassen sind die vielen Kooperationen mit gesetzlichen Krankenversicherungen. Auch der neue Pflegetagegeldtarif kommt bei den Versicherten sehr gut an, da er auch Leistungen bei Demenz vorsieht.  Die Höhe der Zahlungen können dabei vom Kunden festgelegt werden. Eine derartige Möglichkeit haben die Versicherten bei sonst keinem Anbieter in Deutschland.

 

 

Weitere Artikel aus dieser Kategorie