zum Inhalt

PKV

PKV Basistarif: Gesundheitszustand muss bei Wechsel offenbart werden

26. Mai 2011

 

Der Basistarif der privaten Krankenkassen liegt leistungstechnisch auf dem Niveau der gesetzlichen Krankenkassen. Seit Januar 2009 muss jede deutsche private Krankenkasse diesen Basistarif in ihrem Portfolio mit anbieten. In einem Urteil des Landgerichts Hildesheim müssen Antragssteller, die in den Basistarif aufgenommen werden möchten, künftig eine Gesundheitsprüfung über sich ergehen lassen.

 

PKV zur Aufnahme in den Basistarif verpflichtet

Der Basistarif muss laut Gesetz dem Umfang der gesetzlichen Krankenkassen in Umfang, Art und Höhe der Leistungen entsprechen. Private Krankenkassen sind außerdem zu einer Aufnahme neuer Mitglieder in den Basistarif verpflichtet. Antragssteller können also nicht, wie bei den normalen Tarifen, aufgrund ihres Gesundheitszustands, ihrer Modalitäten oder eines anderen Grundes abgelehnt werden.

 

Gesundheitszustand muss offengelegt werden

Allerdings bedeutet die Aufnahmepflicht nicht, dass die Krankenkasse keinen Einblick in die Krankenakte des Versicherten erhalten darf. Das entschied das Landesgericht Hildesheim nun in einem Urteil. So lässt sich das Kostenrisiko, das von einem Versicherten ausgeht, besser kalkulieren. Sollte sich der Antragssteller allerdings weigern, seinen Gesundheitszustand offenzulegen, so darf die private Krankenkasse den Antrag ablehnen und eine Aufnahme verweigern.

 

 

Wechsel in den Basistarif

Der Wechsel in den Basistarif sollte aber gut überlegt sein. Hierbei handelt es sich nicht, wie von vielen angenommen, um ein Schnäppchen-Tarif, sondern eher um eine Notwendigkeit. Der Basistarif ist mit vielen gesetzlichen Auflagen belegt, was für die meisten Versicherten bedeutet, dass sie den Höchstbetrag von 575 Euro im Monat zahlen müssen.

Viele Ärzte lehnen es mittlerweile ab, Basistarif-Versicherte zu behandeln. Sie befürchten Defizite beim Einkommen, da der Basistarif für Ärzte ein wesentlich niedrigeres Honorar vorsieht, als andere Tarife der privaten Krankenkassen.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie