zum Inhalt

PKV

PKV Basistarif: für Krankenversicherung nicht lukrativ

8. April 2011

Der PKV Basistarif ist seit seiner Einführung im Zuge der Gesundheitsreform zum 01. Januar 2009 in die Rolle des ungeliebten Kindes geschlüpft – und nach gut zwei Jahren sehen sich die privaten Krankenversicherer in ihrer ursprünglichen Skepsis mehr als bestätigt. Der PKV Basistarif entspreche nicht den Versicherungsbedingungen der privaten Krankenversicherung und sei kaum wirtschaftlich.

 

PKV Basistarif ist Minusgeschäft für private Krankenversicherung

Jeder, der nicht in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert ist, hat grundsätzlich Anspruch auf den PKV Basistarif. Er ist durch einen Annahmezwang ohne Gesundheitsprüfung gekennzeichnet, die Beiträge orientieren sich allerdings an dem Niveau der gesetzlichen Krankenkassen und sind nicht an dem Gesundheitszustand der Versicherten ausgerichtet. Damit erhalten Kranke und ältere Personen im Basistarif eine Leistung entsprechend dem Niveau der gesetzlichen Kassen bei einem Preis, der ebenfalls dem der gesetzlichen Krankenkassen entspricht. Da die Versicherungsprämie im Basistarif weit niedriger sein kann als in einem regulären Tarif, generiert der Tarif dem Krankenversicherer kaum Erträge.

 

Vor allem Selbständige mit Schulden im PKV Basistarif

Gleichzeitig sind viele Selbständige im Basistarif versichert, die dort aufgrund unregelmäßiger Beitragszahlungen zwangsweise eingestuft wurden. Damit findet sich im Basistarif eine wenig ausgewogene Struktur der Versicherten wieder, die zu einem vergleichsweise hohen Anteil aus finanziell schwachen und kranken Beitragszahlern besteht. Rund 24.000 Versicherte sind im Basistarif abgedeckt, doch rund 33 Prozent davon sind hilfebedürftig, was den Beitrag noch einmal halbiert.

Verständlich also, dass der PKV Basistarif nicht wirtschaftlich arbeiten kann, wenn das Verhältnis der Kosten in Form der gesetzlich vorgeschriebenen Leistungen und der Einnahmen durch den ebenso vorgeschriebenen Höchstbeitrag und säumige Zahler derart ungünstig gestaltet ist. Die private Krankenkasse war und ist mit dieser gesetzlichen Lösung nicht zufrieden.

 

Weitere Artikel aus dieser Kategorie