zum Inhalt

GKV

Krankenkassenfusion: Finanztest erklärt Vorteile für Versicherte

6. Oktober 2011

2011 ist das Jahr der Krankenkassen-Fusionen. Bereits über 7 Krankenversicherungen vollzogen 2011 den Zusammenschluss mit einer anderen Krankenkasse. Eine Krankenkassenfusion bringt für die Versicherten häufig viele Vorteile, aber auch einige  Nachteile mit sich. Um über die Vor- und Nachteile einer Fusion aufzuklären, hat sich die „Finanztest“ die Mühe gemacht, dies am aktuellen Beispiel der neuen „IKK classic“ zu erklären.

 

Finanztest erklärt Fusions-Auswirkungen für Verbraucher

Grund für die vielen Fusionen 2011 ist die aktuelle Finanzlage, die in der gesetzlichen Krankenversicherung wütet. Vielen Krankenversicherungen reichen die Zuwendungen aus dem Gesundheitsfond nicht und geraten daher in finanzielle Probleme. Die Fusion mit einer finanziell besser gestellten Krankenkasse kann das Problem häufig lösen. Anhand des Beispiels der Fusion der Vereinigten IKK und der IKK classic erklärt die Finanztest, die Verbraucherzeitschrift der Stiftung Warentest, die Vor- und Nachteile einer Krankenkassenfusion. Die Versicherten der finanziell angeschlagenen Vereinigten IKK sollten zusätzlich durch einen Zusatzbeitrag belastet werden. Durch die Fusion mit der IKK classic konnte dies nun verhindert werden.

 

Vorteile für die Versicherten

Für die Versicherten hat eine Krankenkassenfusion viele Vorteile. So profitieren die Versicherten von neuen Geschäftsstellen und sowie neuen Leistungen, die die neue Krankenkasse mit sich bringt. So können Versicherte nun dort eine persönliche Beratung in Anspruch nehmen, wo dies vorher nicht möglich war. Viele Krankenversicherungen wollen mit einer Fusion häufig einen drohenden Zusatzbeitrag abwenden, da die Erhebung eines Zusatzbeitrags häufig negativere Folgen als die einer Fusion hat. So verlassen viele Versicherte aufgrund ihres Sonderkündigungsrechts die Krankenkasse bei Zusatzbeitragserhebung und wechseln in eine Krankenkasse ohne Zusatzbeitrag.

 

 

Nachteile für die Versicherten

Die Nachteile einer Fusion sind für die Versicherten nicht so erheblich wie die Vorteile. Trotz allem müssen aber auch Kürzungen hingenommen werden. Im Falle der IKK classic bedeutet dies beispielsweise Kürzung im Bereich der Gesundheitskurse und der Haushaltshilfen. Kein direkter Nachteil, aber eine Änderung bedeuten die neuen Wahltarife der IKK classic. So sollten sich Versicherte der alten Krankenkassen bei der neuen KV informieren, wie es um ihren alten Wahltarife steht. Einige der alten Tarife werden automatisch an neue Tarife weitergeleitet. Allerdings existieren hier große Unterschiede bzgl. der einkommensorientierten Selbstbehalte sowie die Höhe der Beiträge.

 

Weitere Artikel aus dieser Kategorie