zum Inhalt

PKV

HUK Coburg: Beitragserhöhung Private Krankenversicherung

4. Februar 2011

Ab März 2011 müssen nun auch Versicherte der HUK Coburg für ihre Private Krankenversicherung tiefer in die Tasche greifen. Nachdem bereits zum Januar 2011 sämtliche private Krankenversicherer ihre Beiträge angehoben hatten, kündigt nun auch die HUK Coburg eine Beitragsanpassung von durchschnittlich drei Prozent für ihre PKV Tarife an. Das scheint deutlich moderater zu sein als die durchschnittlichen sieben Prozent auf dem Markt. Allerdings gibt es auch mit dem Beihilfe-Ambulanttarif für Frauen einen Ausreißer.

Beitragserhöhung HUK Coburg 2011 unter Durchschnitt

Beitragserhöhungen wie in den vergangenen Jahren versetzen Privatversicherte in Angst und Schrecken. Teilweise sind die Tarife für besonders für viele Selbständige kaum mehr zu bezahlen. Nachdem bereits in 2010 eine deutliche Beitragsanpassung quer durch alle Versicherer durchgeführt wurde, müssen Versicherte auch in 2011 die bittere Pille schlucken und deutlich mehr für ihre Private Krankenversicherung bezahlen. Anders als viele Mitbewerber hat sich die HUK Coburg viel Zeit gelassen und kündigt die Kostensteigerung für Anfang März 2011 an.

Allianz Private Krankenversicherung mit Beitragsstabilität in 2011

Eine positive Ausnahme stellt die Allianz Private Krankenversicherung dar. Sie erhöhte die PKV Beiträge lediglich um weniger als einen Prozent im Durchschnitt an. Selbst die Branchenriesen wie die Debeka und die DKV Krankenversicherung kamen um Preissteigerungen von gut sieben Prozent nicht umhin. Damit gewinnt die Beitragsstabilität der PKV-Anbieter an Entscheidungsrelevanz. Der wirtschaftlichen Ertragskraft und also die Beitragsstabilität der Vergangenheit wird in Zukunft immer mehr Bedeutung beigemessen werden.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie