zum Inhalt

GKV

HKK Handelskrankenkasse mit Ausschüttung

10. März 2011

Seit der Einführung des Gesundheitsfonds haben die Krankenkassen nicht nur das Recht, einen Zusatzbeitrag zu erheben, sondern sie können gleichzeitig Haushaltsüberschüsse in Form von Prämien an ihre Versicherten auszahlen. Die HKK Handelskrankenkasse schüttet nun bereits zum dritten Mal in Folge Beiträge zurück an ihre Versicherten aus und ist damit die einzige gesetzliche Krankenkasse bundesweit, die diese Möglichkeit der Ausschüttung an ihre Mitglieder nutzt. Auf einen Krankenkassen Zusatzbeitrag wird weiterhin verzichtet.

HKK Handelskrankenkasse: 60 Euro Überschuss und Auszahlung pro Mitglied

Die HKK Handelskasse hat aktuell rund 242.000 zahlende Mitglieder. Bereits in den vergangenen Jahren konnte sich die Krankenkasse durch positive Wirtschaftszahlen von anderen Versicherungen abheben. Seit Einführung des Gesundheitsfonds nutzt die Krankenkasse nun sogar die Möglichkeit, Überschüsse an ihre Versicherten auszuschütten. Im März 2011 erhalten die Versicherten jetzt bereits zum dritten Mal eine Beitragsrückerstattung, in diesem Jahr beläuft sich diese auf 60 Euro pro Mitglied.

Schlanke Verwanltungsstruktur und hohe Rücklagen

Der Grund für die gute Wirtschaftslage der HKK Handelskrankenkasse ist der Struktur- und Kostenvorteil gegenüber anderen Krankenversicherungen. Diese werden geprägt von schlanken Verwaltungsstrukturen und bereits vorhandene Rücklagen, die nun genutzt werden können. Hierdurch konnte die HKK nicht nur auf die Erhebung eines Zusatzbeitrages verzichten, sondern plant sogar im Jahr 2012 die Rückerstattung von Beiträgen.

HKK mit Beitragsrückerstattung und ohne Zusatzbeitrag

Die Auszahlung der Prämie erfolgt bei der HKK Handelskrankenkasse in den nächsten Tagen per Scheck. Insgesamt gehen Zahlungen im Wert von mehr als 13,5 Millionen Euro an die Versicherten, die diese Gelder dann auf ihr Girokonto gutschreiben lassen können. Durch die Rückerstattung ergeben sich bei einer Mitgliedschaft bei der HKK mitunter hohe Kostenvorteile. Zwar muss auch die HKK den Einheitsbeitrag in Höhe von 15,5 Prozent des Bruttoeinkommens erheben, die Beitragsrückerstattung sowie die fehlenden Zusatzbeiträge können jedoch für einen Kostenvorteil von aktuell 156 Euro (bei acht Euro Zusatzbeitrag anderer Kassen) sorgen.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie