zum Inhalt

PKV

Hallesche und Nürnberger Private Krankenversicherung im Assekurata Test 2011

24. Februar 2011

Die PKV Anbieter Hallesche Krankenversicherung sowie die Nürnberger Krankenversicherung konnten im aktuellen Assekurata-Test der PKV das Ergebnis „sehr gut“ erzielen. Diese Bewertung konnten beide privaten Krankenversicherungen bereits zum wiederholten Mal in Folge erzielen.

Nach PKV Beitragserhöhung rückt Beitragsstabilität in den Focus

Seit dem Jahr 1996 nimmt die Assekurata Ratinggesellschaft Bewertungen privater Krankenversicherer vor. Die Analysen werden dabei vornehmlich aus Kundensicht durchgeführt, um die Spreu vom Weizen zu trennen. So sollen Versicherte und die, die es werden wollen, gute private Krankenkassen sofort erkennen können. Überprüft werden neben der Kundenorientierung der Gesellschaft auch deren Sicherheit, der Erfolg sowie die Beitragsstabilität. Letzteres Kriterium ist vor allem aufgrund der häufigen Beitragsanpassungen in den vergangenen Jahren stärker in den Fokus der Verbraucher gerückt.

Nürnberger Private Krankenversicherung mit exzellenter Beitragsstabilität

Die Nürnberger Krankenversicherung konnte dabei im aktuellen PKV Test das Ergebnis A+, was einem „sehr gut“ entspricht, erzielen. Dieses Ergebnis erzielte die Nürnberger Versicherung bereits zum neunten Mal in Folge. Exzellente Bewertungen vergab die Assekurata vor allem in den Bereichen der Beitragsstabilität, aber auch hinsichtlich des Erfolges der Versicherung sowie ihrer Sicherheit konnten sich die Tester überzeugen. Im Bereich der Kundenorientierung konnte sich die Nürnberger Versicherung AG gegenüber dem Vorjahr sogar verbessern. Wurde im letzten Jahr lediglich ein „weitreichend gut“ erreicht, urteilte die Assekurata dieses Jahr „gut“.

Testurteil „sehr gut“ für die Hallesche Private Krankenversicherung

Ebenso positiv bewertete das Kölner Ratinginstitut die Hallesche Krankenversicherung AG. Auch sie wurde mit dem PKV Testurteil „sehr gut“ ausgezeichnet, und dies bereits zum 13. Mal in Folge. Überzeugen konnte die Hallesche Versicherung vor allem wegen ihres positiven Ergebnisses, aber auch im Bereich der Unternehmenssicherheit. Bei beiden Versicherungen können Versicherungsnehmer somit sicher sein, dass die Unternehmen vorsichtig agieren und ausreichend Rücklagen bilden, um künftige Beitragsanpassungen nur mäßig vornehmen zu müssen.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie