zum Inhalt

Private Krankenversicherung Beiträge 2014

Deutscher Ring: PKV Beitragserhöhungen 2014

28. Oktober 2013

Beitragsgarantien bei Deutscher Ring private Krankenversicherung 2014

Der deutsche Ring hat für 2014 in vielen seiner PKV Tarife Beitragsgarantien gegeben

Wer eine private Krankenversicherung (PKV) hat, sieht dem Ende jeden Jahres mit einer gewissen Besorgnis entgegen. Denn wenn seine PKV eine Beitragserhöhung im nächsten Jahr vornehmen will, teilt sie dies in der Regel bis spätestens Ende November schriftlich mit. Die meisten Versicherten des Deutschen Ring müssen sich diesbezüglich keine Sorgen machen, denn das Unternehmen gab bereits im Vorfeld Beitragsgarantien für viele seiner PKV Tarife im Jahr 2014 ab. Während die Debeka Krankenversicherung teils Beiträge in 2014 senkt, wird die Central Krankenversicherung dagegen wohl eine PKV Beitragserhöhung in 2014 vornehmen.

Warum überhaupt regelmäßige Beitragserhöhungen?

Beitragserhöhungen sind auch in der privaten Krankenversicherung ein regelmäßiges Übel. Verantwortlich sind meist die steigenden Gesundheitskosten, welche sich aus Behandlungs-, Medikamenten- und Hilfsmittelkosten zusammensetzen. Aber es gibt auch noch andere Gründe für Beitragserhöhungen, etwa, wenn ein Einsteigertarif auf das übliche PKV Tarif Niveau angehoben wird oder wenn, wie es aktuelle leider geschieht, die Leitzinsen sinken und darum der Rechnungszins für die Altersrückstellungen durch den Anbieter der privaten Krankenversicherung angepasst werden muss.

Was haben sinkende Leitzinsen mit meinem PKV Beitrag zu tun?

Wenn die Leitzinsen sinken, so setzt dies quasi eine Kettenreaktion in Gang, welche sich letztendlich auch auf Ihre Beiträge für die private Krankenversicherung auswirken. Denn jeder PKV Anbieter muss einen Teil Ihrer Beiträge als Rückstellungen für Ihre PKV Police gewinnbringend anlegen. Die Altersrückstellung sorgt dann später dafür, dass Sie im späteren Leben keine extrem hohen Beiträge bezahlen müssen. Sinkt nun der Leitzins, zu dem das PKV Unternehmen Ihre Altersrückstellungen anlegen kann, so muss mehr Geld aufgebracht werden, um in Zukunft den gleichen Betrag für die Altersrückstellungen zur Verfügung zu haben.

Deutscher Ring gibt Beitragsgarantien für PKV Tarife

Verbraucher, die bereits beim Deutschen Ring privat krankenversichert sind, müssen in den meisten Fällen jedoch für das Jahr 2014 keine Erhöhung ihres private Krankenversicherung Beitrages befürchten. Das Unternehmen gab bereits deutlich vor November eine Beitragsgarantie für ihre beliebtesten Tarif ab. So wird es 2014 in den PKV Tarifen: „Esprit“, „Esprit M“, „Esprit MX“ und „Esprit X“ keine Beitragserhöhung geben, sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden. In den PKV Tarifen für Kinder und Jugendliche, die ab 2014 als Neukunden zum Deutschen Ring wechseln, wird es sogar billiger.

Beitragserhöhung im Beihilfetarif

Für Beamte und Beamtenanwärter gibt es jedoch schlechte Nachrichten vom Deutschen Ring: Für Neukunden werden die Beiträge im Beihilfetarif im kommenden Jahr drastisch steigen: Einen bis zu 41 Prozent höheren PKV Beitrag müssen dann Neukunden im Vergleich zu Bestandskunden bezahlen.

Insgesamt wohl wenig Beitragserhöhungen 2014

Insgesamt werden für das Jahr 2014 wohl nur wenige Anbieter der privaten Krankenversicherung ihren Versicherten Beitragserhöhungen zumuten müssen. Viele Versicherer gaben bereits Beitragsgarantien für eine ganze Reihe ihrer PKV Tarife ab. So hat bereits die Barmenia angekündigt, im Jahr 2014 nicht nur in den meisten Tarifen keine Beitragsanpassung nach oben vornehmen zu wollen, sondern die Beiträge sogar in einigen Tarifen zu senken. Mehr zum Thema

Diese Versicherer haben bereits Beitragserhöhungen angekündigt

Trotz der insgesamt positiven Nachrichten, einige Versicherte werden im kommenden Jahr höhere Beiträge an ihre private Krankenversicherung zahlen müssen. ARAG, AXA und fünf weitere private Krankenversicherungen kündigten bereits an, im Jahr 2014 ihren Rechnungszins an die sinkenden Leitzinsen anpassen zu wollen. Für die Mitglieder dieser Versicherungen wird es also wohl 2014, spätestens jedoch im Jahr 2015, zu einer Erhöhung der PKV Beiträge kommen.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie