zum Inhalt

Debeka Beitragserhöhung 2014

Debeka: Beitragserhöhung 2014 kein Thema

10. September 2013

Debeka Logo

Debeka

Als eine von wenigen privaten Krankenversicherungen kündigt die Debeka Krankenversicherung eine Beitragsgarantie an und verzichtet somit auf eine PKV Beitragsanpassung 2014. Damit geht die Debeka Krankenversicherung mit gutem Beispiel voran und zeigt, dass es auch ohne eine PKV Beitragserhöhung in 2014 gehen kann. Dagegen mussten bereits jetzt einige private Krankenversicherungen eine Erhöhung der PKV Beiträge für 2014 melden.

Keine PKV Beitragserhöhung 2014: Debeka Krankenversicherung mit Beitragsgarantie

Die Debeka Krankenversicherung gehört zu den größten privaten Krankenversicherern in Deutschland. Bereits in den vergangenen Jahren hatte das Unternehmen gezeigt, dass es im Bereich der privaten Krankenvollversicherung neue Wege gehen und Innovationen umsetzen kann. Jetzt, in Zeiten drohender Beitragserhöhungen für 2014, kündigt das Unternehmen sogar stabile Beiträge, also eine Beitragsgarantie für die PKV Tarife in 2014, an und entschärft damit die Diskussion um erneute Beitragsanpassungen in der PKV.

Millionen Versicherte profitieren von stabilen PKV Beiträgen der Debeka in 2014

Die Debeka Krankenversicherung versichert derzeit rund 2,2 Millionen Menschen und betreut damit rund ein Viertel aller privat Versicherten in Deutschland. Anders als viele Versicherte der übrigen Gesellschaften, die mit teils hohen Beitragssteigerungen ihrer PKV in 2014 rechnen müssen, können sich diese Menschen nun über stabile Beiträge im kommenden Jahr freuen. Damit verzichtet die Debeka nun schon im zweiten Jahr in Folge auf eine Beitragserhöhung und sorgt so dafür, dass die private Krankenversicherung mit ihren umfassenden Leistungen durchaus bezahlbar bleibt.

 

Debeka Krankenversicherung: Beitragsstabilität und Beitragsgarantie 2014

Mit dem Schritt der Beitragsstabilität will die Debeka Krankenversicherung nicht nur ihre Kunden zufrieden stellen, sondern vor allem den teils hitzigen Diskussionen um höhere Beiträge in der PKV entgegen wirken. Wie die Debeka zeigt, sei es nämlich durchaus möglich, Krankenversicherungsbeitrag stabil zu halten, sofern ausreichend Rücklagen vorhanden sind. Für viele Gesellschaften trifft dies allerdings nicht zu. Sie müssen ihre Versicherte in den kommenden Wochen über höhere Beiträge für 2014 informieren und damit auch das Risiko von Versicherungswechseln kalkulieren.

Debeka Krankenversicherung: sinkende PKV Beiträge in 2014

Zusätzlich zur Beitragsstabilität in den wichtigsten PKV Tarifen können sich rund 600.000 Versicherte der Debeka sogar über niedrigere Beiträge freuen. Lediglich in zwei Zusatztarifen, die bisher noch nicht näher bezeichnet wurden, wird der Beitrag geringfügig erhöht. Diese Preis- und Geschäftspolitik der Debeka wird von den Kunden äußerst positiv aufgenommen. Eine Beitragsreduzierung in der privaten Krankenversicherung ist äußerst selten.

Mehr Privatversicherte wechseln zur Debeka Krankenversicherung

Sie hatte dazu geführt, dass zwischen Januar und Juni 2013 sogar mehr als 14.000 neue Mitglieder die Debeka als private Krankenversicherung gewählt haben. Darunter sind nicht nur jüngere Versicherte, denn auch ältere Kunden können von den stabilen Beiträgen profitieren. Wie eine aktuelle Statistik zeigt, sind die Beiträge für Kunden über 80 Jahren seit 2000 um durchschnittlich nur 1,0 Prozent angepasst worden. Damit beweist das Versicherungsunternehmen erneut, dass die private Krankenversicherung kein Auslaufmodell und für viele Versicherte eine gute Wahl ist.

Private Krankenversicherung Wechsel nach Beitragserhöhung 2014

Wem eine PKV Beitragserhöhung 2014 droht hat die Möglichkeit von seinem Recht auf eine außerordentliche Kündigung und anschließendem Wechsel in eine günstigere Private Krankenversicherung oder einen günstigeren PKV Tarif der selben Gesellschaft Gebrauch machen. Hierzu sollte jedoch auch die Bewertungen und Empfehlungen der Stiftung Warentest bzw. Finanztest aus dem aktuellen Private Krankenversicherung Test berücksichtigt werden.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie