zum Inhalt

GKV

DAK Gesundheitsreport: Höchster Krankenstand seit 15 Jahren

14. Februar 2012

Dem neuen Gesundheitsreport der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK) zufolge hat der Krankenstand 2011 der höchsten Stand seit 15 Jahren erreicht. Im Schnitt fehlte jeder Angestellte 2011 13,2 Tage. Die große Zunahme erklärte DAK dabei durch die Zunahme bei psychischen Erkrankungen. Zudem spielte auch der demografische Wandel eine große Rolle, da Angestellte im Schnitt zu früher heute deutlich älter sind als noch vor 15 Jahren.

 

Krankenstand erreicht neuen Höchstwert

Den Zahlen des DAK Gesundheitsreports 2012 zufolge hat der Krankenstand 2011 einen neuen Höchststand erreicht. Dabei stiegen die Fehltage pro Angestellten von 2010 bis 2011 um knapp einen Tag an. Grund für diesen Anstieg dürften vor allem die psychischen Erkrankungen sein, welche sich immer mehr auf die Gesellschaft verteilen. Dies teilte die DAK am heutigen Dienstag in Berlin mit. Dabei sorgen vor allem die psychischen Erkrankungen für große Sorge der DAK-Experten. Zwar liegen die psychischen Erkrankungen nur auf Platz 4 im Krankheitsranking, jedoch habe die Zahl der Erkrankten in den letzten Jahren stark zugenommen.

 

Erkrankungen des Muskel-Skelett-System ist der häufigste Krankschreibungsgrund

Die am weitesten verbreitet Erkrankung in der Auswertung der DAK waren dabei  „Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems“ mit 21,3 Prozent, Erkrankungen des Atmungssystems mit 16,1 Prozent sowie anderen Verletzungen mit 13,9 Prozent. Im Verlauf des vergangenen Jahres stieg die Zahl der psychischen Erkrankungen dabei um 1,3 Prozent von 12,1 auf 13,4 Prozent.7

 

 

Demografische Wandel auch bei Krankschreibungen bemerkbar

Für den Gesundheitsreport wertete die DAK insgesamt knapp 2,4 Millionen Krankschreibungen aus. Geht es nach der Meinung von Herbert Rebscher, so spiegelt sich auch der demografische Wandel deutlich in den Zahlen der DAK wieder. Im Vergleich zu den Zahlen von vor 15 Jahren sind die Beschäftigen rund 10 Jahre älter geworden, so Rebscher.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie