zum Inhalt

GKV

City BKK: Versorgung durch Übergangslösung gesichert

11. Juni 2011

City BKK Mitglieder versorgt

City BKK Übergangslösung

Nach der Pleite der City-BKK soll nun ein System geschaffen werden, mit dem die Versicherten der BKK aufgefangen werden sollen. Viele Betroffene fürchteten, mit der Schließung der City-BKK zum 1. Juli, ohne Versicherungsschutz da zu stehen. Das Gesundheitsministerium versicherte nun, dass kein einziger Versicherter auf seinen Versicherungsschutz verzichten muss.

 

Problem nicht erst seit gestern

Schon als sich die Zahlungsunfähigkeit der City-BKK abzeichnete, begannen die Versicherten sich zu sorgen. Hinzu kam, dass sie noch auf viele weitere Probleme stießen. Die größte Schwierigkeit bestand darin, dass viele der anderen Krankenkassen sich sträubten, einige City-BKK-Versicherte aufzunehmen. Aus Angst, dass ältere oder schwer kranke Patienten eine zu hohe finanzielle Belastung für die neuen Kassen bedeuten würden, wimmelten sie die Antragsteller ab. Damit handelten sie moralisch höchst fragwürdig, da jeder Bürger seine Versicherung frei wählen kann. Nach einer Intervention vonseiten der Politik lenkten sie betroffenen Krankenkassen sein.

 

Fristversäumnis bedeutet nicht gleich Verlust des Versicherungsschutzes

Die Versicherten der City-BKK haben nun Zeit, sich bis zum 15. Juli eine neue Krankenkasse zu suchen. Lassen sie diese Frist verstreichen, werden sie von Arbeitgeber, Arbeitsagentur oder Rentenversicherungsträger einem Anbieter zugewiesen. Dies kann allerdings einen Monat oder sogar noch länger dauern. Im Normalfall würde den Versicherten ab da jeglicher Leistungsanspruch im Gesundheitssystem entfallen.

 

 

Als Lösung des Problems wurde nun mit dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) vereinbart, dass eine Ersatzkasse für alle Betroffenen ab dem 1. Juli einspringen soll. Somit ist gewährleistet, dass kein Versicherter ohne gesundheitliche Absicherung da steht. Allen noch Versicherten der City-BKK wird empfohlen, sich schnellst möglich eine neue Versicherung zu suchen.

 

Weitere Artikel aus dieser Kategorie