zum Inhalt

PKV

AXA & Debeka Krankenversicherung führend

10. August 2012

In den letzten Jahren litt die Private Krankenversicherung (PKV) unter einem erheblichen Ansehensverlust. Als ein Grund wird das zum Teil aggressive Anwerbeverhalten einzelner PKV-Versicherer genant. Die internationalen Unternehmensmütter vieler PKV-Unternehmen interessiert das Image-Problem der PKV in Deutschland derweil wenig, wenn es gilt, die vorgegebenen Kennzahlen einzuhalten. Insgesamt konnte die Assekuranz im Jahre 2011 ein positives Fazit ziehen. Demnach entschieden sich trotz aller Kritik an der Privaten Krankenversicherung noch immer mehr Personen für die PKV im Vergleich zur GKV. Im dfg-Ranking sind die AXA Krankenversicherung und Debeka Krankenversicherung führend vor der HanseMerkur und der DKV.

dfg-Ranking Private Krankenversicherung

Bei den 45 Mitgliedern des PKV-Verbandes gab es jedoch dennoch neben positiven Entwicklungen auch negative Trends. Bei den TOP 5 der Privaten Krankenversicherung verloren insgesamt drei PKV-Unternehmen deutlich an Bestand, was die Zahl der Vollkrankenversicherten betrifft. Im Segment der Krankenzusatzversicherungen indes konnten alle Unternehmen zum Teil deutliche Gewinne verbuchen. Diese Zahlen lassen sich dem neuesten dfg-PKV-Ranking der „dfg-Liste der deutschen privaten Krankenversicherungsunternehmen“ entnehmen.

Debeka und AXA Krankenversicherung führen dfg-Liste an

Diese Liste wurde am 9. August 2012 vom gesundheitspolitischen Hintergrunddienst „dfg – Dienst für Gesellschaftspolitik“ der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der Liste ist zu entnehmen, dass wie im vergangenen Jahr die in Koblenz ansässige Debeka Krankenversicherung nahezu uneinholbar die Liste der 38 größten PKV-Unternehmen anführt. Insgesamt konnte die Debeka zulegen und steht somit als einer der beiden Versicherer dar, die unter den TOP 5 zu den Gewinnern zu zählen sind. Die Debeka steht insgesamt auf Platz 2 des Rankings. Bezogen auf einen Betrachtungszeitraum von fünf Jahren (Zeitraum 2007 bis 2012) steht die AXA Krankneversicherung insgesamt an erster Stelle des Rankings. Dritter ist die HanseMerkur Krankenversicherung.

DKV im Segment der Zusatzversicherung führend

Bezogen auf den Bereich der Zusatzversicherten führt entgegen der Rangposition bei den Vollkrankenversicherten die DKV ( Deutsche Krankenversicherung ) die Rangliste an. Auf Platz 2 im Segmen der privaten Zusatzversicherungen steht die Allianz. In der „dfg-Liste der deutschen privaten Krankenversicherungsunternehmen“ werden Versicherer in den Kategorien Vollversicherte, Kooperationsversicherte sowie Zusatzversicherte aufgenommen. Die Liste wird seit dem 1.1.2004 geführt.

Zukünftig nur noch Krankenzusatzversicherungen in der PKV?

Mit der nun veröffentlichten Liste scheinen sich die Trends zu bestätigen, dass viele PKV-Anbieter mit abnehmenden Mitgliederzahlen im Bereich der Vollkrankenversicherten zu kämpfen haben. Derweil boomt das Geschäft für den Bereich der Zusatzversicherungen. Daraus lässt sich auch erklären, warum immer mehr PKV-Versicherer insgesamt ein Ende der privaten Vollkrankenversicherung herbeisehnen. Denn die Vollkrankenversicherung wird für viele PKV-Unternehmen angesichts steigender Gesundheitsausgaben immer mehr zu einem Kostentreiber. Dem gegenüber entwickeln sich die Gewinne im Zusatzversicherungsgeschäft zunehmend positiv.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie