zum Inhalt

Gesundheit

AOK Studie: Falsches Joggen kann die Gesundheit gefährden

28. April 2011

 

Viele Jogger gehen oft joggen, aber laufen dabei falsch. Dies ist nicht unbedingt gesundheitsfördernd, da durch falsches Laufen durchaus auch Schäden an der Muskulatur entstehen können. Dieses Ergebnis kam bei einer AOK-Studie ans Licht.

Rund 2 Drittel trainieren nicht optimal

Je wärmer es wird, desto mehr Jogger sieht man durch Parks und Grünanlagen joggen. Denn Laufen ist ein gutes Mittel, um den Körper in Schuss zu halten. Es stärkt den Körper an den Muskeln, Sehnen und Bändern und man kann sich mal so richtig schön auspowern. Wer allerdings falsch läuft, für den kann das Ganze schlimme Folgen haben. Wer bspw. nicht schnauft oder falsch abrollt, riskiert seine Gesundheit. Eine Studie der AOK hat ergeben, das rund 2 Drittel aller Freizeitläufer nicht optimal trainieren.

10.626 Teilnehmer nahmen am Test teil

Der Test der AOK wurde von Professor Henning Allmer am Kölner Institut für angewandte Gesundheitswissenschaften entwickelt. Mit diesem Test kann jeder Jogger überprüfen, ob sein Laufverhalten eher gesundheitsfördernd oder gesundheitsschädigend ist. Abgefragt werden in diesem Test unter anderem auch Daten zum Alter, Geschlecht und Trainingszustand. Für die Studie wurde das Laufverhalten von insgesamt 10.626 Teilnehmern herangezogen.

Laufverhalten in der Gruppe besser als beim Einzelläufer

Die Ergebnisse der Studie überraschenden:  Viele der sonst übermotivierten Läufer passten sich beim Laufen in der Gruppe dem Laufverhalten der Gruppe an und entgingen so dem Risiko, aus Übermut falsch zu laufen. Bei dem Einzelläufer sind es nur 29 Prozent die gesundheitsförderlich laufen, währenddessen es in der Gruppe immerhin schon 39 Prozent sind. Außerdem laufen innerhalb der Gruppe nur  26 Prozent gesundheitsschädlich, währenddessen es bei den Einzelläufern schon 34 Prozent sind. Außerdem neigen Frauen eher zu gesundheitsschädlichem Laufen, was aber dadurch bedingt ist, das Frauen seltener laufen gehen als Männer.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie