zum Inhalt

Gesundheit

Ärzte gründen Plattform gegen nicht notwendige Operationen

15. August 2011

Laut einer aktuellen Krankenkassenstatistik ist die Zahl der jährlichen operativen Eingriffe stark steigend. Immer größer wird aber auch die Kritik an den Operationen, die laut Expertenmeinungen häufig nicht notwendig seien. Rund 45 Prozent aller durchgeführten Operationen hätten sich auch mit normalen Therapien und Arztbehandlungen erfolgreich behandeln lassen. Um nicht notwendigen Eingriffen entgegenzuwirken, hat eine Gruppe deutscher Chirurgen nun eine Plattform gegen derartige Operationen gegründet.

 

Portal ermöglicht die Einholung einer zweiten Meinung

Rät ein Arzt zu einer Operation, so verlassen sich viele Patienten auf die Meinung des Arztes. Nur in den wenigsten Fällen wird eine zweite Meinung eingeholt. Genau an diesem Punkt soll das neue Portal ansetzen. Unter www.vorsicht-operation.de sollen sich Patienten zukünftig eine unabhängige zweite Meinung zu möglichen Operationen einholen können. Um die Notwendigkeit einer Operation zu beurteilen, müssen für eine Beurteilung Dokumente wie Röntgenbilder und Laborberichte an die Webseitenbetreiber geschickt werden.

 

Bereits 2 Krankenkassen kündigten Kostenübernahme an

Beurteilungsanfragen an das Portal sollen nach spätestens 2 Wochen bzw. 14 Tagen beantwortet werden. Neben einer Beurteilung sollen Patienten voraussichtlich auch Fragen zu ihrer Operation stellen können, die dann vom Expertenteam beantwortet werden sollen. Die Kosten für eine zweite Meinung über das „Vorsicht Operation“-Portal soll zwischen 200 – 600 Euro liegen. Nicht unbedingt wenig, allerdings kündigten bereits einige Krankenkassen wie beispielsweise die Debeka und die Deutsche Betriebskrankenkasse an, die anfallenden Kosten für eine zweite Meinung über das Portal zu übernehmen.

 

 

Fast die Hälfte aller Operation 2010 waren nicht notwendig

Laut Meinung von Prof. Dr. Jürgen Harms sind rund 45 Prozent der 2010 durchgeführten Operationen nicht notwendig gewesen. Er ist einer der 12 Gründer des Portals „Vorsicht Operation“ und ausgewiesener Experte für Bandscheibenoperationen.

 

Weitere Artikel aus dieser Kategorie